*
Tierarzt Winsen Luhe
blockHeaderEditIcon
Überschrift Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Informationen von Ihrer Tierarztpraxis Heinecke

DEFAULT : Der Igel und die kalte Jahreszeit
28.01.2015 21:21 (1154 x gelesen)

Liebe Tierfreunde!
Aufgefundene und eventuell verletzte Igel werden bei uns kostenlos behandelt. Seien es lebensrettende Medikamente oder auch “nur” eine Behandlung gegen Flöhe und Darmparasiten, scheuen Sie nicht davor uns aufgenommene Igel vorzustellen.

Doch was tun, wenn man einen Igel auffindet? Ist das Tier sichtlich unverletzt und mindestens 500 Gramm schwer, sollte man ihm einfach nur einen frostfreien Unterschlupf für den Winter gewähren. Leichtere oder verletzte Tiere sollten aufgenommen werden. Leider gibt es zur Zeit keine bekannten Igelauffangstationen, daher sind Sie gefragt liebe Tierfreunde! In aller Regel sind die geschwächten Tiere stark verwurmt und verfloht, da kommen wir ins Spiel, kostenlos behandeln wir Ihr Fundtier. Bitte denken Sie auch daran,Ihre anderen Haustiere zu entwurmen und gegen Flöhe vorzugehen, wenn sie auf Igel oder deren Kot treffen!

Danach ist wichtig für eine Igelgerechte Behausung zu sorgen. Igel sind Einzelgänger, Nachtschwärmer und brauchen viel Platz. Eine zugluftfreie Kiste von mind. 1 qm Grundfläche sollte es sein. Trockenes Laub oder Stroh als Einstreu genügen, es sollte regelmäßig gereinigt werden, da Igel wahre “Stinker” sein können. Als Nahrung dienen im Handel verfügbares Igelfutter oder auch einfaches Katzenfutter und Wasser, bitte keine Milch, diese vertragen die kleinen Stachelhäuter nicht. Frühestens im April und mit dem nötigen Mindestgewicht kann er dann wieder ins Freie entlassen werden. Sollten Sie noch Fragen haben, oder sich gar dazu bereit erklären Fundtiere aufzunehmen, melden Sie sich bitte bei uns in der Praxis.

Immer wieder freuen wir uns über kleine Spenden für unsere “Igelkasse”.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Ihr Praxisteam


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Notdienst Tierarzt Winsen Luhe - Geesthacht - Elbmarsch
blockHeaderEditIcon
Notdienst nach telefonischer Anmeldung


Tierarztpraxis Heinecke
Mover Straße 5
21423 Drage

Telefon: 04179 / 340
Telefax: 04179 / 759079

info@tierarzt-heinecke.de


Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr:
14.30 Uhr – 15.30 Uhr
18.30 Uhr – 19.30 Uhr

Mittwochs findet keine
reguläre Sprechstunde statt.

Für Termine außerhalb der Sprechzeiten, melden Sie sich bitte telefonisch in unserer Praxis.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail