*
Tierarzt Winsen Luhe
blockHeaderEditIcon
Überschrift Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Informationen von Ihrer Tierarztpraxis Heinecke

DEFAULT : Hochsaison für Flöhe während der Herbstzeit!
08.10.2015 17:21 (1561 x gelesen)

Liebe Tierbesitzer, wie Sie wissen, hat der Floh das ganze Jahr über Saison. Dennoch fällt gerade während der Herbstzeit deutlich auf, dass immer mehr Tiere mit verstärktem Flohbefall zu uns in die Praxis kommen. Diese können sich Ihre Lieblinge unter anderem auch von Igeln holen, die sich gerade jetzt vermehrt im Garten und am Haus aufhalten.

Damit Ihre lieben Vierbeiner auch während dieser Zeit keine unerwünschten Besucher mit nach Hause bringen, sollten Sie auch jetzt weiterhin gegen Flöhe behandeln. Hierzu gibt es verschiedene Präparate, unter anderem auch biologisch wirkende und Langzeitmittel, die wir Ihnen gerne persönlich in der Praxis oder auch am Telefon erläutern.



Wie erkenne ich, dass mein Tier Flöhe hat?

Nur 5% aller Flöhe befinden sich tatsächlich auf dem Tier. Die restlichen 95% befinden sich allerdings bei Ihnen im Haus und ggf. im Auto. Die Wahrscheinlichkeit also einen lebendigen Floh zu finden, ist also eher gering. Da Flöhe aber Kot auf dem Tier hinterlassen, können Sie so sehr leicht und schnell testen, ob es sich wirklich um Flohbefall handelt. Finden Sie im Fell Ihres Tieres kleine schwarze Krümel, dann bringen Sie diese auf ein helles Blatt Papier und feuchten dieses an. Wenn sich nun diese Krümel rötlich verfärben, spricht dieses für Flohkot, da der Floh sich nämlich von Blut ernährt.

Muss ich nur das Tier behandeln?

Nein! Die Umgebungsbehandlung spielt auch eine große Rolle. SAUGEN - WASCHEN - WISCHEN! Alle Dinge, die Sie bei 90°C waschen können, kommen in die Maschine, Sie können aber auch z.B. kleine Felle oder Spielzeuge in die Gefriertruhe, eingetütet für 24-48 Stunden, legen. Für Haus, Wohnung, Auto oder größere Gegenstände, können Sie gerne bei uns geeignete Mittel zur Umgebungs-behandlung erhalten. Kleiner Tipp: holen Sie sich ein Flohhalsband aus dem Zoofachladen, zerschneiden dieses und stopfen es mit in den Staubsaugerbeutel.

Bei allen weiteren Fragen, melden Sie sich einfach bei uns in der Praxis. Wir helfen Ihnen sehr gerne!

Ihre Tierarztpraxis


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Notdienst Tierarzt Winsen Luhe - Geesthacht - Elbmarsch
blockHeaderEditIcon
Notdienst nach telefonischer Anmeldung


Tierarztpraxis Heinecke
Mover Straße 5
21423 Drage

Telefon: 04179 / 340
Telefax: 04179 / 759079

info@tierarzt-heinecke.de


Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr:
14.30 Uhr – 15.30 Uhr
18.30 Uhr – 19.30 Uhr

Mittwochs findet keine
reguläre Sprechstunde statt.

Für Termine außerhalb der Sprechzeiten, melden Sie sich bitte telefonisch in unserer Praxis.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail